Team

In unserer Beratungs-Stelle arbeiten hauptamtliche und ehrenamtliche Berater und Beraterinnen.
Hauptamtlich heißt:
Die Berater bekommen Geld für ihre Arbeit.
Die Beratung ist ihr Beruf.
Ehrenamtlich heißt:
Die Berater bekommen kein Geld für ihre Arbeit.
Die Beratung ist ein Hobby.
In unserer Beratungs-Stelle haben alle Berater und Beraterinnen eine Behinderung.
Das ist uns sehr wichtig.

Das sind unsere hauptamtlichen Berater und Beraterinnen:

Michael Gerr

Michael GerrBerater,
Leitung Beratungs-Stelle

Michael Gerr leitet die Beratungs-Stelle.
Er macht schon seit über 20 Jahren bei dem Verein WüSL mit
und hat viel Erfahrung.
Michael Gerr ist außerdem Politiker:
von 2008 bis 2020 war er im Stadt-Rat von Würzburg.
Der Stadt-Rat vertritt die Bürger und Bürgerinnen von Würzburg.
Außerdem ist er Mitglied in der Partei Bündnis/90 DIE GRÜNEN.
Michael Gerr setzt sich sehr für die Rechte von Menschen mit Behinderung ein.
Vor vielen Jahren hatte Michael Gerr einen Auto-Unfall.
Seitdem sitzt er im Rollstuhl.
In der Beratung will er Menschen mit Behinderung helfen ihre Rechte durchzusetzen.

Sie wollen Michael Gerr eine E-Mail schreiben?
Das ist seine E-Mail-Adresse:
michael.gerr@wuesl.de

Kerstin Dick

Foto: Kerstin Dick

Beraterin, stellvertretende Leitung

Kerstin Dick ist die stellvertretende Leitung der Beratungs-Stelle.
Das heißt:
Wenn Michael Gerr nicht da ist:
dann leitet sie die Beratungs-Stelle.
Kerstin Dick hat Soziale Arbeit studiert.
Sie ist also Sozial-Pädagogin.
Sozial-Pädagogen helfen Menschen bei verschiedenen Problemen.
Sie helfen Menschen dabei ihre Probleme selbst zu lösen.
Kerstin Dick hat selbst eine chronische Erkrankung.
Chronisch heißt:
jemand ist dauerhaft krank.
In der Beratung will Kerstin Dick Menschen helfen ihre eigenen Entscheidungen zu treffen.

Sie wollen Kerstin Dick eine E-Mail schreiben?
Das ist ihre E-Mail-Adresse:
kerstin.dick@wuesl.de

Verena van Aaken

Foto: Verena van Aaken

Beraterin

Verena van Aaken hat Sprachen studiert.
Und sie ist Übersetzerin für Leichte Sprache.
In der Beratungs-Stelle berät sie
und macht Texte in Leichter Sprache.
Verena van Aaken hat selbst eine chronische Erkrankung.
Chronisch heißt:
jemand ist dauerhaft krank.
In der Beratung will sie Menschen helfen über ihr Leben selbst zu bestimmen.

Sie wollen Verena van Aaken eine E-Mail schreiben?
Das ist ihre E-Mail-Adresse:
verena.vanaaken@wuesl.de

Michael Feller

Foto: Michael Feller

Berater

Michael Feller ist Sozial-Arbeiter.
Sozial-Arbeiter helfen Menschen in schwierigen Lebens-Lagen.
Michael Feller ist Inklusion sehr wichtig.
Deshalb setzt er sich für eine inklusive Gesellschaft ein.
Vor einigen Jahren hatte Michael Feller einen Auto-Unfall.
Seitdem ist er schwer-behindert.
In der Beratung will er Menschen mit Behinderung
ihre Rechte erklären.
Und sie unterstützen ihre Rechte durchzusetzen.

Sie wollen Michael Feller eine E-Mail schreiben?
Das ist seine E-Mail-Adresse:
michael.feller@wuesl.de

Michaela Fritz

Michaela Fritz

Beraterin

Michaela Fritz ist Pädagogin.
Pädagogen kümmern sich vor allem um die Erziehung und Bildung von Menschen.
Michaela Fritz setzt sich sehr für Familien mit einem behinderten Kind ein.
Sie hat sich selbst viele Jahre um ihren behinderten Sohn gekümmert.
Michaela Fritz hat selbst eine chronische Erkrankung.
Chronisch heißt:
jemand ist dauerhaft krank.
In der Beratung will sie Menschen mit Behinderung unterstützen und begleiten.

Sie wollen Michaela Fritz eine E-Mail schreiben?
Das ist ihre E-Mail-Adresse:
michaela.fritz@wuesl.de