11. Dezember 2019: Diskriminierung – wie wir uns behindern!

Eine inklusive Gesellschaft basiert auf dem Verständnis für unser eigenes und fremdes Handeln.

Diskriminierung betrifft uns alle, ob als Opfer oder als Täter. Wie Sie im Alltag Herabsetzungen durch andere vermeiden können und an wen Sie sich wenden können, wenn sie von Ausgrenzung betroffen sind, erfahren Sie bei dieser Veranstaltung.

Unser Gast: Stefan Lutz-Simon (Sprecher*innenrat Würzburger Bündnis für Zivilcourage/Ombudsrat) der Stadt Würzburg)

Eine inklusive Gesellschaft basiert auf dem Verständnis für unser eigenes und fremdes Handeln.

Diskriminierung betrifft uns alle, ob als Opfer oder als Täter. Eine inklusive Gesellschaft basiert auf dem Verständnis für unser eigenes und fremdes Handeln.

Wie Sie im Alltag Herabsetzungen durch andere vermeiden können und an wen Sie sich wenden können, wenn sie von Ausgrenzung betroffen sind, erfahren Sie bei dieser Veranstaltung.

Gast: Stefan Lutz-Simon (Sprecher*innenrat Würzburger Bündnis für Zivilcourage/Ombudsrates der Stadt Würzburg)

Datum: Mittwoch, 11. Dezember 2019

Uhrzeit: 18 bis ca. 20 Uhr

Ort: EUTB WüSL, Spiegelstraße 15-17, 2. Stock (barrierefreier Zugang)

Dieser dritte Vortrag ist Teil einer von WüSL organisierten Vortragsreihe zu unterschiedlichen Themen der Teilhabe. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Hier finden Sie den Flyer mit den Veranstaltungen, die dieses Jahr noch stattfinden.