Die Würzburger Inklusionsbeauftragten Dr. Sandra Michel und Anke Geiter, FOTO: (c) Stadt Würzburg - Yurdagül Ugur

25.03.21 • 18:00 Uhr – WüSL Online : „Der Aktionsplan Inklusion Würzburg und dessen Fortschreibung“

Vorstellung und Diskussion mit den Würzburger Inklusionsbeauftragten Anke Geiter und Dr. Sandra Michel Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache gedolmetscht. Eine Hauptaufgabe der städtischen Inklusionsbeauftragten von Würzburg ist es, an der Umsetzung des 2014 beschlossenen Aktionsplan Inklusion zu arbeiten. Seit letztem…

11.03. • 18:00 Uhr – WüSL Online : „Resilienz: Was macht mich widerstandsfähig?“

Vortrag und Diskussion mit Ines Spilker, Empowerment-Trainerin Nach einem Jahr Leben mit COVID 19 ist Widerstandsfähigkeit trotz vieler Einschränkungen im täglichen Leben mehr denn je gefragt. Resilienz ist ein Ansatz aus der Psychologie mit schwierigen Situationen auf positive Weise umzugehen…
Matthias Rösch

25.02. • 18:00 Uhr – WüSL Online : „Wie erfolgreich sind Persönliche Budgets? –Selbstbestimmter Leben am Beispiel Rheinland-Pfalz“

Interview und Diskussion mit Matthias Rösch, Landesbehindertenbeauftragter Rheinland-Pfalz

Online-Veranstaltung mit dem Konferenztool „Zoom“

Bereits seit 2008 gibt es einen Rechtsanspruch, Leistungen in Form eines Persönlichen Budgets zu erhalten. Rheinland-Pfalz gilt als Vorreiter beim Persönlichen Budget. Wie es dort heute aussieht, diskutieren wir mit dem Landesbehindertenbeauftragten Matthias Rösch, der selber mit Persönlicher Assistenz lebt.

Assistenztreff.de

Online Assistenzkräfte finden bei Assistenztreff.de

Immer wieder interessieren sich in unser Beratungsstelle Menschen für das Modell der Persönlichen Asistenz. Beim Arbeitgebermodell werden persönliche Assistent*innen selber eingestellt. Häufig ist das erste Problem die geeigneten Assistenzkräfte zu finden. Die neue Online-Plattform Assistenztreff.de will hier Abhilfe schaffen. Die…

WüSL Teilhabeberatung wird verlängert

Das Projekt der EUTB (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung) geht in die Verlängerung. Der Verein WüSL kann nach der Bewilligung im Auftrag durch das Bundesarbeits- und Sozialministerium (BMAS) im gleichen Umfang Beratung für Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen sowie Angehörige für…